Nach welchen Kriterien sollten Entscheider ihre Skill Management Software wählen?

Skills sind eine wesentliche Komponente, die zum Erfolg eines Unternehmens beitragen kann. Gemeint sind die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen der Mitarbeiter einer Firma. Dies können Qualifikationen sein, die erlernt werden können, etwa der Umgang mit bestimmten Anwendungen oder Software-Produkten. Dies können ebenso handwerkliche Fähigkeiten sein oder das praktische Wissen, wie Fehler in einem Fertigungsprozess beseitigt werden. Wissen kann durch Weiterbildungsmaßnahmen, Ausbildungen oder Fortbildungen erworben werden. Dieses Wissen muss jedoch handlungsleitend eingesetzt werden können, d.h. die Mitarbeiter müssen in der Lage sein, ihre Kenntnisse praktisch umzusetzen und in das Unternehmen einzubringen. Unter Skills können ebenso weiche Fähigkeiten verstanden werden – die so genannten Soft Skills, etwa Kommunikationskompetenz, Präsentationskompetenz oder andere Fähigkeiten im Umgang mit Mitarbeitern sowie Kunden bzw. Führungskompetenzen. Dies sind wichtige Kriterien, an denen sich die Auswahl und das Placement von Mitarbeitern orientieren. Eine Skill Management Software hilft Entscheidern dabei.

Wie kann eine Skill Management Software die Personalverwaltung erleichtern?

Softwarebasierte Management-Lösungen können alle Personalmaßnahmen erfassen und bei deren gezielter Auswahl helfen. Denn für den Unternehmenserfolg sind die Identifizierung, die Bewertung und die (Weiter-)Entwicklung von Kompetenzen innerhalb eines Unternehmens wichtig und daher auch wesentliche Elemente der Personalpolitik. Die vorhandenen Qualifikationen der Mitarbeiter müssen bekannt sein und erfasst werden, um die Kompetenzen einzuschätzen und Mitarbeitern im Sinne eines Placements passende Tätigkeitsbereichen zuzuweisen. Aus der Definition der Aufgaben und Berufe sowie Positionen in einem Unternehmen werden Anforderungsprofile erstellt. Diese sind Basie von Neueinstellungen. Auch im Laufe der Unternehmenstätigkeit kann es aber dazu kommen, dass neue Firmenbereiche entstehen, dass neue Anforderungen entstehen und daher die bereits vorhandenen Kompetenzen nicht mehr ausreichen. In diesem Fall werden Wissenslücken oder nicht ausreichende Kompetenzen durch Schulungen geschlossen. In welchen Abteilungen, bei welchen Mitarbeitern und in Bezug auf welche Fähigkeiten Schulungen notwendig sind, kann mit einer Skill Management Software analysiert und geplant werden. Diese hilft dabei, die Qualifikationen der Angestellten zu managen und unterstützt eine moderne Personalverwaltung.

Talente mit einer Skill Management Software fördern

Talentsoft bietet eine Lösung, um das Talentmanagement im Unternehmen aktiv zu unterstützen. Die moderne Verwaltung von Skills und Kompetenzen, die Integration von Schulungen in den Unternehmensablauf und die fortwährende Anpassung der Anforderungsprofile an die tatsächlichen firmeninternen Gegebenheiten trägt dazu bei, die Effizienz des Unternehmens zu steigern. Unsere Software-Suite steht online zur Verfügung. Sie stellt die Mitarbeiterentwicklung und das Management der Fähigkeiten in den Mittelpunkt der Personalpolitik. Die Skill Management Software kann durch Schnittstellen mit bereits vorhandenen Programmen kombiniert werden und macht allen Abteilung die jeweils personalrelevanten Daten zugänglich. Der gesamte Prozess des Human Resources Managements kann mit unserer Software statistisch aufgearbeitet und durch Übersichtstabellen und Grafiken veranschaulicht werden. Hierdurch wird auch eine stärkere Beteiligung der Mitarbeiter an der Karriereplanung möglich.

Was ist das Management von Arbeitsplätzen und Kompetenzen?

Die Auftragsverwaltung unserer Skill Management Software beinhaltet verschiedene HR-Prozesse: die Rekrutierung neuer Mitarbeiter, das Festlegen und Verhandeln der Vergütung, das Ausbildungsmanagement und die Verwaltung von Weiterbildungen. Mit der Software können die jeweiligen personellen Veränderungen und das Anpassen der Qualifizierungen sowie die Verwaltung der Mitarbeiterzahl in allen Abteilungen einfach und effektiv begleitet werden. Neben diesen Aspekten können unternehmensinterne Umsetzungen vorbereitet und begleitet werden. Diese kommen etwa bei der planmäßigen Job Rotation oder Veränderungen der internen Struktur zur Geltung. Mitarbeiter werden hier von einem Arbeitsplatz in einem Unternehmen auf eine andere Stelle mit abweichenden Aufgaben versetzt. Damit sind auch andere Fähigkeiten notwendig, um dem neuen Stellenprofil zu entsprechen. Manchmal passt der neue Arbeitsplatz besser zu den bereits vorhandenen Qualifikationen eines Angestellten. In anderen Fällen entstand die Umsetzung aus gesundheitlichen Gründen oder durch die Stilllegung der vorherigen Abteilung.